Apache Trail 2014 - Dia-Faszination-Natur-USA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Arizona > Apache Trail

Apache Trail Revisited – Schlechtes Timing für gute Fotos

Im Mai 2012 sind wir total begeistert vom Apache Trail – einem beliebten Naherholungsgebiet von Phoenix,
das in Deutschland relativ unbekannt ist.

Der Stausee mit den Saguaros an den umgebenden Berghängen und der farbenprächtige Canyon
am Ende des gut befahrbaren Trails faszinieren uns so sehr, dass wir unbedingt wiederkommen wollen.

Als wir am 25. November 2014 gegen 14 Uhr in den Trail starten, wird uns schnell klar,
dass wir die falsche Tageszeit erwischt haben.
Das meiste steht gegen das Licht und Fotografieren ist erst einmal fast nicht drin.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Sonne im Winter bereits um 15 Uhr extrem tief steht und uns extrem blendet.
Dieses Problem haben wir auf unseren Fahrten ständig.
Auf der staubigen Piste mit längeren Waschbrett-Abschnitten und geringen Aussichten auf gute Fotos
stört es noch mehr als sonst.

Umdrehen geht auf der schmalen Piste nicht. Also müssen wir da jetzt eben durch.
Immerhin sehen wir noch ein Squirrel und ein paar Vögel - ein seltener Anblick im November.
Und ein paar Landschafts-Aufnahmen schaffen wir dann auch noch.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü