Kalifornien - Dia-Faszination-Natur-USA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kalifornien

Kalifornien – Traum und Wirklichkeit

Für viele ist Kalifornien der absolute Traum:

So kennen wir Kalifornien aus dem Fernsehen.

Dicht besiedelt, öde und teuer

Die Wirklichkeit sieht anders aus.
Kalifornien ist der am dichtesten besiedelte Bundesstaat im Südwesten der USA.
Entsprechend hoch ist das Verkehrsaufkommen – auch außerhalb der großen Metropolen
und dem extrem beliebten Yosemite Nationalpark, den wir Jahre lange gemieden haben,
weil er in der Saison hoffnungslos überlaufen ist.           
Außerdem ist Kalifornien der teuerste Bundesstaat.
Abseits der Touristengebiete an der Küste und der berühmten Nationalparks kostet der Liter Benzin
zwar 25 US-Cent weniger und Lebensmittel nur noch die Hälfte.
Nur gibt es hier auch nicht viel zu sehen.
Große Teile Kaliforniens sind flach, öde, vertrocknet und/oder landwirtschaftlich genutzt.
Sogar im grünen Yosemite NP mit seinen vielen Wasserfällen herrscht chronischer Wassermangel.
Seems ist never rains in (Southern) California …

Ein Hauch von Mexiko

Die meisten Städte haben keinerlei Charme.
Die Leute in dem Supermarkt, in dem wir auf unserer Fahrt vom Yosemite NP nach Monterey einkaufen,
entsprechen so gar nicht dem Cliché von immer gut drauf, weil in Kalifornien immer die Sonne scheint.
Der Supermarkt hat einen mexikanisch klingenden Namen.
Die Food Corner am Eingang bietet überwiegend mexikanische Spezialitäten incl. Breakfast Burritos.
Statt einer Bäckerei und Metzgerei gibt es eine Panederia und Charcaria (so heißt das auf Spanisch).
An einer geschlossenen Kasse steht ein Schild mit Cerrado / Closed.
Einen kurzen Moment habe ich das Gefühl, wir sind in Mexiko.
In der nächsten größeren Stadt ist der McDonald’s geschlossen und sucht einen neuen Besitzer.
Bei Burgerking geht das Wifi nicht, das wir gut für die Motel-Suche in Monterey brauchen könnten.

Schöner - aber auch teurer

In Richtung Küste wird die Landschaft wieder reizvoller, grüner und hügliger .
Dafür werden die Autos wieder mehr und die Preise für Benzin wieder höher.
Aber wir nähern uns wieder dem Teil von Kalifornien, dem der hoch verschuldete Bundesstaat
sein Traum-Image verdankt.

Überblick Reisebericht 2012            Karte 2012             Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü