Zion - Wanderung Observation Point - Dia-Faszination-Natur-USA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Utah > Zion > Observation Point

Obervation Point - "It's a great experience to look back on"

Die Wanderung zum Observation Point wird der krönende Abschluss unseres Aufenthalts im Zion NP.
Am Morgen meint eine junge Frau in der Shuttle "It's a good experience to look back on".
Offensichtlich sind wir nicht die einzigen, die vor dieser Wanderung einen gewissen Respekt haben.
Immerhin sind auf dem 6,5 km (4 Meilen) langen steilen Trail 655 Höhenmeter (2.182 ft.) zu überwinden.
Dank angenehmer Temperaturen und relativ viel Schatten fällt uns der steile Aufstieg deutlich leichter als
erwartet. Außerdem werden wir mit grandiosen Ausblicken belohnt, die immer wieder einen willkommenen
Anlass für einen  Fotostopp bieten. Nach ca. 2,5 Stunden kommen wir am Observation Point.
Am Montag, 22.05.2017 genießen deutlich mehr Gipfelstürmer den Blick auf Angel's Landing als
am Memorial Day 2010.
Die Besucherzahlen steigen seit Jahren kontinuierlich. 2010 verzeichnet der
Zion NP ca. 2,6 Millionen Besucher, bis 2016 steigt die Zahl auf 4,3 Millionen.
Auf dem knapp zweistündigen Abstieg kommen uns auch mehrere
Abschlussklassen von 2023 entgegen  (kein Tippfehler). Natürlich
bleiben wir gerne stehen, um die jungen Leute vorbei zu lassen.
Als wir gegen 13:30 Uhr zu unserem Auto zurück gehen, passieren wir eine endlose Schlange von Naturfreunden,
die auf die nächste Shuttle warten, die sie zu den grandiosen Naturwundern im Zion Nationalpark bringen soll.
Bei diesem Anblick sind wir nicht nur stolz darauf, dass wir die anspruchsvolle Tour zum Observation Point
so gut geschafft haben, sondern auch ein wenig froh, dass wir in den nächsten Tagen einige etwas weniger
überlaufene Gebiete besuchen wollen. Trotzdem gehört der Zion Nationalpark zu den absoluten Höhepunkten
unserer Reise.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü