Grand Primsatic Spring - Dia-Faszination-Natur-USA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Norden > Wyoming > Yellowstone NP > Thermalgebiete

Grand Prismatic Spring – Viele Menschen und viel Dampf
Der Grand Prismatic Spring im Midway Geyser Basin gehört heben dem Old Faithful Geysir zu den absoluten Hauptattraktionen im Yellowstone Nationalpark. Der Lookout ist nicht auf dem Schild ausgegeben.
Aber scheinbar wissen die meisten, dass sie ca. 1 Meile (ca. 1,5 km) vorher bei Fairy Falls raus fahren müssen.
Hier zeigt dann auch ein Wegweiser, wo der kurze steile Weg zum Lookout weg geht.
Dass man oben rechts abbiegen muss steht wieder nirgends.
Aber normalerweise sieht man Leute am Lookout stehen.
Es ist also unwahrscheinlich, dass hier jemand vorbei läuft.
Nachdem am Tag zuvor beim Grand Prismatic Spring schon alles zugeparkt war,
brechen wir am 27.06.2019 gleich nach dem Frühstück auf und ignorieren auch die zwei Büffel,
die neben der Straße malerisch in der Morgensonne stehen. Büffel gibt es hier überall und wir
wollen möglichst schnell zum Lookout. Da ergattern wir noch den letzten regulären Parkplatz.
Die Wanderer, die uns entgegen kommen, schauen irgendwie nicht besonders begeistert aus, ganz im Gegenteil.
Als wir nach geschätzt 1,5 km am Aussichtspunkt ankommen, wissen wir auch, warum:
Wie bereits erwähnt, zeichnen sich Thermalgebiete u. a. durch viel Dampf aus. Je größer das Thermal-Ding,
umso stärker dampft es. Und der Grand Prismatic Spring ist – wie der Name bereits verrät – sehr groß.
Wir vermuten, dass es bei morgendlichen frischen 6° C vielleicht sogar noch stärker dampft.
Jedenfalls ist von dem Großen Naturwunder nicht viel zu sehen.
Den Hunderten Naturfreunden, die um den Pool rum laufen, geht es sicher auch nicht besser.
Wie so oft rettet auch heute wieder Wildlife die Situation. Heute sind es zwei Squirrels,
die zu unseren Füßen herum laufen und für allgemeine Erheiterung sorgen.
Anderes – noch kleineres Wildlife – sorgt hingegen eher dafür, dass die Stimmung wieder in den Keller geht:
Eine Frau, die in kurzen Hosen unterwegs ist, beklagt mindestens 20 Moskitos, die sich beim Aufstieg angeblich
auf ihren Beinen niedergelassen haben. Wir sind lang gekleidet und merken bisher nichts von den Plagegeistern.
Das Postkarten-Motiv ist übrigens definitiv nicht vom Lookout aufgenommen, sondern aus der Luft.
Wie die es geschafft haben, den Thermalpool ohne Dampf (und ohne Menschen) zu fotografieren,
ist uns ein Rätsel. Als wir Mittag bei sommerlichen 24° C (75,2° F) wieder vorbeifahren,
dampft es immer noch gewaltig. Und natürlich sind die Parkplätze wieder voll und die Autos
parken schon mehrere Kilometer weit auf beiden Straßenseiten.
Nach weiteren Yellowstone-Erlebnissen sehen wir von einem zweiten Besuch beim Grand Prismatic Spring ab.
Als wir an einem der nächsten Tage erneut an der zweiten Hauptattraktion des Parks vorbei fahren,
ist die Dampfwolke noch mächtiger als bei unserem Besuch.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü