Dinosaur NM - Dia-Faszination-Natur-USA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Utah

Dinosaur National Monument – Auf den Spuren der Dinos ausgebremst

Nach unserem Besuch beim Fantasy Canyon versteckt sich die Sonne hinter immer dichteren Quellwolken.
Also streichen wir den geplanten Ausflug zur Flaming Gorge.
Das beliebte Naherholungsgebiet wäre am langen Wochenende sicher eh total überlaufen.

Wo sind die Dinos ?

Aber nachdem wir schon mal hier sind, wollen wir noch einen Abstecher zum Dinosaur National Monument machen.
Bei unserem ersten Besuch 1997 hat es in Strömen geregnet.
Ich habe auf der Fahrt noch die flapsige Bemerkung gemacht, dass die Saurier hier wohl weg geschwemmt worden sind.
Damit hatte ich übrigens sogar recht.
Mittlerweile ist das Gebäude Einsturz gefährdet und die Ausgrabungen sind gesperrt. Schade.

Wo sind die Fahrzeugpapiere ?

Immerhin kommen wir bei der Verkehrskontrolle auf dem nicht gerade lohnenden Umweg mit einer Verwarnung davon.
Manfred ist 60 mph (
96 km/h) gefahren – 50 mph (80 km/h) sind erlaubt.
Wahrscheinlich hat sich der freundliche Officer köstlich amüsiert, weil wir ewig unsere Fahrzeugpapiere nicht finden.  
Wir stellen echt das ganze Auto auf den Kopf – und das mehrfach.
Ich werde langsam immer nervöser.
Endlich findet Manfred die Papiere in einer Außentasche seines Laptops und wir können unsere Fahrt fortsetzen.

 Wo sind unsere Vorräte ?

Nach dem aufregenden Vormittag freuen wir uns auf ein gemütliches Picknick.
Leider haben wir  fast unser ganzes Essen im Motel vergessen. Also gibt es eben nur Obst.

Wo sollen wir heute Nacht schlafen ?

Im Touristenzentrum Moab können wir einkaufen, aber wir bekommen kein Zimmer.
Das war am Memorial Day Weekend auch nicht anders zu erwarten.
Natürlich sind auch alle Campingplätze ausgebucht und so fahren wir eben noch ca. 100 km (62 Meilen) weiter.
Im wesentlich beschaulicheren Monticello bekommen wir ein Zimmer für 55 $. 
Es ist frisch renoviert und riecht auch noch so.
Aber das ist uns nach diesem langen Tag und den 620 km (385 Meilen) Fahrt ziemlich egal.

Überblick Reisebericht 2007            Karte 2007             Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü