Corona Arch - Potash Road 2010 - Dia-Faszination-Natur-USA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Utah > Corona Arch - Potash Road

Corana Arch - Die Little Rainbow Bridge

Colorado River
Freeclimber
Indianische Schriften in Fels
Indianische Schriften in Fels

Auf der Rückfahrt vom Canyonlands Nationalpark nach Monticello kommen wir am Colorado vorbei.
Außerdem können wir am Samstag Abend an der Potash Road Freeclimber beobachten.
Ein anderer Zuschauer macht mich auf umfangreiche indianische Inschriften aufmerksam,
die sich weiter oben im Felsen befinden. Auch ansonsten ist die Landschaft echt toll hier.
Den ca. 2 km (1,2 Meilen) langen Aufstieg zum Corona Arch lasse ich heute lieber bleiben.
Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.
Die Offroad-Fahrt im Canyonlands Nationalpark war doch nicht so ganz ohne.
Außerdem habe ich fast nichts gegessen und auch entschieden zu wenig getrunken.
Stattdessen beobachte ich die Menschenmassen, die zum Arch aufbrechen bzw. von ihrer Wanderung zurück kehren.
Viele sind mit kleinen Kindern unterwegs, Säuglinge werden auf dem Rücken getragen.
In der gegenüberliegenden Recreation Aera am Colorado wird eine ausgelassene Samstag Abend Party gefeiert.
Wochenende ! Auf Reisen verliert das alles an Bedeutung. Da ist jeder Tag wie Wochenende.

Manfred kommt erstaunlich schnell wieder zurück.
Er bestätigt, was ich am Foto auf der Infotafel bereits festgestellt habe.
Der Corona Arch verdient den Beinamen "Little Rainbow Bridge".

Überblick Reisebericht 2010            Karte 2010             Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü