Abschied von Las Vegas 2017 - Dia-Faszination-Natur-USA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nevada > Las Vegas

Abschied von Las Vegas

Eigentlich wollten wir an unserem letzten Abend in Las Vegas noch die Wasserspiele am Bellagio anschauen.
Aber nach der langen Anfahrt vom Grand Canyon, dem Abstecher ins Valley of Fire und dem Packen für die
Rückreise sind wir total k.o.
Also besorgen wir uns noch ein paar Sandwiches und lassen den Abend im Hotel ausklingen.
Am nächsten Morgen wache ich um 4 Uhr auf. Ich habe von der Arbeit geträumt.
Dabei haben wir noch über eine Woche Urlaub vor uns.
Die brauchen wir auch - nicht nur wegen dem bevorstehenden Jetlag, sondern auch,
weil auch noch ein paar Termine anstehen. Richtiger Urlaub wird das wohl nicht mehr...
Vielleicht hat auch das unsere Reise ein wenig überschattet.
Einige Stunden später mache ich zum ersten Mal Fotos vom Sonnenaufgang
in Las Vegas - vom Hotelzimmer aus. Die dunklen Wolken verheißen nichts Gutes.
Aber das kann uns egal sein. Wir fliegen zurück nach Deutschland.
Da herrscht schon seit Wochen absoluter Hochsommer.
Wir gönnen uns ein hoffnungslos überteuertes Frühstück bei Starbucks
im Hilton auf der anderen Straßenseite und genießen die gediegene Ruhe
mit Blick auf den gepflegten Pool. Die 21$ für zwei Cappuccinos und zwei
Bagels mit Frischkäse waren es wert. Nun sind wir fit für die lange
Fahrt nach Los Angeles und den 12-Stunden-Flug nach Deutschland.


Überblick Reisebericht 2017            Karte 2017             Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü