Kalifornien - Auf dem Highway ist die Hölle los - Dia-Faszination-Natur-USA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonstiges > Auto - Allrad - Pannen > Freeway (Stau, Tempolimit)

Auf dem Highway ist die Hölle los - California Trucking statt California Dreaming

Nach dem üblichen ersten Tag mit Einkaufen starten wir am Dienstag, 22.05.2007 kurz nach 10 Uhr
von Las Vegas in Richtung Kalifornien.
Dieser Abstecher war eigentlich gar nicht geplant.
Wir flüchten mal wieder vor den schlechten Wetteraussichten. Das ist nicht das erste Mal.
Bei unserer ersten großen gemeinsamen USA-Reise sind wir im Mai 1995 vor einem Schneesturm
am Grand Canyon geflohen – ins sonnige Südarizona.
Manfred ist damals 11 Stunden am Stück gefahren. Aber der Mega-Abstecher hat sich gelohnt.
Das Chiricahua National Monument hat uns so fasziniert, dass wir noch weitere weniger
bekannte und weniger besuchte Gebiete erkundet haben.
Und sie waren alle absolut sehenswert !

Wir bewegen uns bis heute gerne abseits vom Massentourismus
und haben die Natur gerne für uns.
Die Straßen natürlich auch.
Das ist im bevölkerungsreichsten Bundesstaat im Südwesten
der USA nicht ganz einfach.
Auf dem Highway ist die Hölle los.

Statt California Dreaming ist heute California Trucking angesagt.
Zum Glück ist dieser rekordverdächtige LKW-Stau auf der anderen Seite.
Und so erreichen wir am späten Nachmittag Three Rivers, den Ausgangspunkt zum Sequoia Nationalpark.

Überblick Reisebericht 2007            Karte 2007             Weiter zum nächsten Kapitel

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü